Rezept Kichererbsensuppe mit Kurkuma

Rezept Kichererbsensuppe mit Kurkuma

Ein leckeres Rezept zum Nachkochen mit Kurkuma, Ingwer, Kichererbsen und Süßkartoffel

Bringe mit der Kichererbsesuppe mit Kurkuma einen orientalischen Geschmack in dein Wohnzimmer. Diese Suppe ist nicht nur lecker, sondern ist ein wahrer Immunbooster. Kurkuma ist bekannt für seine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Seit Jahrtausenden von Jahren wird Kurkuma deswegen in der indischen Ayurveda-Medizin sehr geschätzt. Ingwer enthält wichtige Vitamine und Mineralien und wirkt verdauungsfördernd, magenstärkend und kreislaufanregend. Er verleiht vielen Speisen einen aromatischen Geschmack.

Kichererbsen sind sehr nährstoffreich und unterstützen das Herz-Kreislaufsystem und senken den Blutzuckerspiegel. Der hohe Saponingehalt der Kichererbse hat eine blutfettsenkende Wirkung. Süßkartoffel enthält viele wichtigen Vitamine wie Vitamin A, Vitamin E, Vitamin C und wertvolle Mineralstoffe. Da die Süßkartoffel viele Ballaststoffe enthält, sorgt sie für ein langes Sättigungsgefühl. Brokkoli punktet mit vielen wichtigen Vitalstoffen. Er enthält Vitamin B-Komplexe sowie die Vitamine C, E und K. Des Weiteren enthält Brokkoli wichtige Mineralien wie Calcium, Magnesium, Eisen, Zink und Kalium.

Der schwarze Pfeffer sorgt dafür, dass dein Körper wichtige Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Kurkuma besser aufnehmen kann.

Also dann mal ran an diese Powersuppe!

Für die Kichererbsensuppe mit Kurkuma benötigst du:

  1. Eine Zwiebel
  2. Eine große oder zwei kleine Süßkartoffeln
  3. Drei Knoblauchzehen
  4. Ein Glas Kichererbsen 540 gr, Abtropfgewicht 400 gr.
  5. Ein Liter Gemüsebrühe
  6. Ein Kopf frischer Brokkoli
  7. Zwei bis drei Esslöffel Olivenöl
  8. Ein Teelöffel Bio-Kurkuma
  9. Ein Teelöffel Bio-Ingwer
  10. Eine Prise schwarzer Pfeffer
  11. Salzen nach Geschmack
  12. Wer es mag ein paar Seitenwürstchen (kann man aber auch weglassen).
Zubereitung der Kichererbsensuppe mit Kurkuma
Die Kurkumasuppe ist sehr gesund

Wie du die Kichererbsensuppe mit Kurkuma zubereitest

Schneide die Zwiebel in Stücke. Schäle die Süßkartoffel und schneide diese in Würfel. Nun kannst du das Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebeln glasig garen. Gebe die Süßkartoffelstücke in den Topf und brate diese etwas an. Dann kannst du den Topf mit der Gemüsebrühe aufgießen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Füge auch das Bio-Kurkuma, den Bio-Ingwer und den klein gehackten Koblauch bei. Füge nun die Kichererbsen hinzu und püriere alle Zutaten, die sich im Topf befinden.

Gleichzeitig solltest du den Brokkoli in einem anderen Topf gar kochen. Nun kannst du die Würstchen in Stücke schneiden. Dann kannst du die Würstchen und den Brokkoli zu den pürierten Zutaten in den Topf geben. Nun kannst du alles noch großzügig mit Pfeffer würzen und wenn nötig salzen. Sei mit dem Salz bitte vorsichtig, da die Gemüsebrühe schon Salz enthält. Vegetarier können einfach die Würstchen weglassen.

Jetzt kannst du die Kichererbsensuppe mit Kurkuma genießen. Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Ein tolles Kurkuma Kochbuch mit vielen gesunden Rezepten ist rundum gesund mit goldgelben Wohlfühlrezepten.

Liebe Gesundheits Freunde. Um für dich interessante Artikel schreiben zu können finanziere ich mein Hobby mit Affiliate Links bei zum Beispiel Amazon. In Falle eines Kaufes bekomme ich eine kleine Provision vom jeweiligen Partnershop. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank für deine Unterstützung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*9999999999997

Liebe Gesundheits Freunde. Um für dich interessante Artikel schreiben zu können finanziere ich mein Hobby mit Affiliate Links bei zum Beispiel Amazon. In Falle eines Kaufes bekomme ich eine kleine Provision vom jeweiligen Partnershop. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Folge uns auf Social Media

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + neunzehn =